Ihr Untertl

Zusätzliche Leistungen


1. Prävention von Stimmen

In Sprechberufen (Lehrer*innen, Erzieher*innen, Vertreter*innen, Pfarrer*innen, Mitarbeiter*innen von Call Centern) ist die eigene Stimme das zentrale Instrument zur Ausübung des Berufes. Mit der Stimme präsentieren, sprechen und überzeugen Sie. Häufige Symptome, die infolgedessen auftreten sind: Sprechanstrengung, Veränderung der Stimmgebung und des Stimmklangs, Druck- und Schmerzempfindung sowie gestörte Phonationsatmung.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Stimme gesund halten, wie Sie sich vor stimmlicher Überbelastung schützen, was Sie tun können, um im Gespräch mit anderen gut und überzeugend zu wirken.

Logopädische Prävention und Prophylaxe gehören nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen. Die Kosten für individuelle Beratungs- und Präventionsleistungen stimmen Sie persönlich mit uns ab.

 

2. Stimmanpassung bei Trans*

Während es bei Frau zu Mann Transsexuellen durch die Hormontherapie meist zu einem befriedigendem Absinken der Stimme kommt, ändert sich durch die Hormontherapie bei Mann zu Frau Trans* zwar manchmal die Klangfarbe der Stimme, aber nicht die Sprechstimmlage. Stimme und Sprechweise sind wesentliche Ausdrucksmöglichkeiten unserer menschlichen Identität und beeinflussen maßgeblich das Passing. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg der Stimmanpassung. Dies kann auf ärztliche Verordnung oder als private Leistungen in Anspruch genommen werden.